Die Schwitzhütte, ein Ort der Reinigung und Metamorphose

Familienschwitzhütte

So oft wurde schon der Wunsch an mich herangetragen doch eine Schwitzhütte für die ganze Familie zu machen.

Ja halten den die Kinder die Hitze aus? Können sie auch hineingehen? Ist es für Kinder anders? Ist das für sie überhaupt geeignet? All diese Fragen kann ich nur aus tiefstem Herzen mit JA beantworten. Ich kann nur sagen – von Kinder bei der Schwitzhütte können wir Erwachsene seeeehr viel lernen. Sie sind mit mehr Ernst bei der Sache und können sich teilweise besser hinein fühlen als wir die ja schon so groß sind und so viel erlebt haben. Sie haben nämlich den riesigen Vorteil gegenüber uns “Großen” mit kindlichem Herz und ohne Erwartung alles auf sich zukommen zu lassen. 😉

Wir möchten Euch die Gelegenheit geben zusammen mit euren Kindern in die Hütte zu gehen und sie von einer ganz anderen Seite kennen zu lernen. Ich werde nie den sechsjährigen vergessen der mit seinem Großvater in der Lakota Sweat gesessen ist und mit Begeisterung mitgesungen hat. Und mit seinen Gebeten alle zutiefst berührt hat.

Wenn genug Zeit vor der Sweat bleibt möchte ich den Kindern noch die Geschichte des Traumfängers erzählen und mit ihnen einen Solchen anfertigen. Es wird aber auf jeden Fall die Zeit bleiben um mit den Jungs und Mädels eine Perlenkette oder ein Armband zu fädeln. Das Material dafür stelle ich aus meiner “Krabbelkiste” zur Verfügung.

Auch das Zeremonienessen werden wir anders gestalten. Am Lagerfeuer können Knacker gegrillt, Indianerbrot gebacken oder Erdäpfel geröstet werden.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr und freuen uns auf den Tag und die vielen Erlebnisse und Eindrücke. 

Energieausgleich: Kinder bis 16 Jahre frei, Erwachsene € 80, Pärchen € 140,00.