Die Schwitzhütte, ein Ort der Reinigung und Metamorphose

Neugeboren – zwei schamanische Schwitzhütten an einem Wochenende

Wir treffen uns am Freitag um 10:00 Uhr am Schwitzhüttenplatz, richten den Platz und das Feuer um gegen 14:00 Uhr in die Schwitzhütte zu gehen.

In dieser speziellen Hütte werde ich mit jedem von euch eine schamanische Heilzeremonie durchführen um euer seelisches Gleichgewicht wieder herzustellen.

Nach der Hütte nehmen wir gemeinsam das Zeremonieessen zu uns. Wir begeben uns mit der untergehenden Sonne zur Ruhe, versuchen ein wenig zu schlafen und das geschehene “sickern” zu lassen. 

Gegen zwei Uhr früh entzünden wir das Feuer für eine “Early morning Sweat”. Bedanken uns bei den Spirits für das geschehene um dann mit den Ersten Sonnenstrahlen neu geboren aus der Schwitzhütte zu gehen.

Während dieses Wochenendes werden wir einen Kraftgegenstand aus Speckstein fertigen und ihn zur Segnung und Manifestierung in das Schwitzhüttenfeuer der Morgensweat zu legen. Es besteht auch die Möglichkeit eine Frage in diesen Kraftgegenstand zu legen, die mit ja oder nein beantwortet werden kann. Ist der Gegenstand ganz – ist es ein ja. Zerbricht er ist es ein nein. Bei dem einen oder anderen ist die Frage auch durch die Veränderung des Gegenstandes beantwortet worden.

Bei einem gemeinsamen Frühstück lassen wir die beiden Tage ausklingen.

Sigi und ich freuen sich auf euch!

Energieausgleich € 120,00. Wer möchte kann ein eigenes Zelt mitbringen, Schlafsack und/oder Feldbett. Bei der Anmeldung bitte unbedingt Nahrungsunverträglichkeiten bekanntgeben. Auch bitte wer sich vegetarisch ernährt, damit wir planen können. Wasser, Verdünnungssäfte, Obst, Kaffee und Tee, Zeremonieessen und Frühstück und das Material zum Herstellen des Kraftgegenstandes sind im Preis inclusive.