Die Schwitzhütte, ein Ort der Reinigung und Metamorphose

Schamanische SHUAR Heilzeremonie

 
 

Eine Heilzeremonie nach traditioneller schamanischer Überlieferung…

 

Traditionelle SCHAMANISCHE VISIONSSUCHE &
HEILUNGSZEREMONIE der SHUAR-Indianer
aus dem Amazonas-Dschungel

 

In dieser traditionellen schamanischen Zeremonie treffen wir auf die heilende Macht einer ursprünglichen indigenen Medizin die mitten im Herzen des Amazonas Dschungel wächst. Diese Medizin ist ein Geschenk von Mutter Erde, um unsere Körper, unseren Geist und unsere Seelen zu reinigen und zu heilen und unser Herz und Bewusstsein für die Mysterien des Lebens zu öffnen.

Die Aufgabe und Absicht dieser Heilungszeremonie ist es, den physischen, emotionalen und mentalen Körper miteinander zu verbinden. Diese Rituale sind sehr stark reinigend. Sowohl auf physischer als auch auf psychischer Ebene. Hierbei können ganzheitliche, starke Heilungsprozesse in Bewegung kommen.
 

Da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, bitten wir um eine rechtzeitige und erforderliche Anmeldung!

Ablauf der Zeremonie:

  • Die beiden Uwishin (= Schamanen der Shuar) Kaasip und Cheyenne YampinkiaNua werden im Vorfeld ihre schamanische Arbeit und die Kultur der Shuar-Indianer vorstellen.

  • Die Zeremonie verbringen wir meditierend, sitzend oder liegend.

  • Beide Schamanen begleiten uns mit ihrer schamanischen Heilarbeit, magischen Icaros und Anent (den Medizinliedern der Shuar-Schamanen aus dem Amazonas) durch die Nacht, um unser Herz sowie den ganzen Körper auf einer tiefen Ebene zu berühren und Heilung geschehen zu lassen, sowie die Prozesse eines jeden Teilnehmers zu kontrollieren. Jeder Icaro/Anent ist ein Medizingesang und webt eine spezielle Energie der Natur und Elemente.

  • Somit wird jeder Einzelne von uns liebevoll bei seinem individuellen Prozess begleitet.

  • Am Morgen nach der Zeremonie werden die Erfahrungen und Erlebnisse der vergangenen Nacht zusammen ausgetauscht.

Dauer: 
Wir beginnen jeweils ab 21 Uhr mit den Zeremonien. Eine Shuar-Zeremonie dauert die ganze Nacht bis in die frühen Morgenstunden.
Zu Beginn der Zeremonien wird ebenso die Kosmovision der Shuar geteilt und über die Kultur der Shuar gesprochen, damit die Teilnehmenden Einblick in die Kultur bekommen und Vertrauen zu den Schamanen fassen.

Wertschätzungsbeitrag:
€ 190,- pro Person
Die Einnahmen ermöglichen dem Shuar-Schamanen die Reise nach Österreich und somit nach Europa, und unterstützen die Entwicklungsprojekte in seinem Clan/Stamm.

Termine:
 
13. – 14.04.2019 – A-8403 Lang

27. – 28.04.2019 – D-33100 Paderborn
04. – 05.05.2019 – D-93479 St. Engelmar 
11. – 12.05.2019 – D-35753 Greifenstein
01. – 02.06.2019 – A-8403 Lang
15. – 16.06.2019 – D-99338 Plaue
22. – 23.06.2019 – CH-Schweiz (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)
13. – 14.07.2019 – A-4904 Atzbach
27. – 28.07.2019 – D-71566 Althütte
10. – 11.08.2019 – L-Luxemburg (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)
24. – 25.08.2019 – A-8403 Lang
07. – 08.09.2019 – D-94379 Sankt Englmar
14. – 15.09.2019 – D-35753 Greifenstein
21. – 22.09.2019 – A-8403 Lang

 

Anmeldung:
Per E-Mail an liesmarie.hafner@a1.net

„In der Zeremonie führen wir Dich
zu Deiner höchsten ureigenen Quelle der Heilung,
Resonanzen werden geklärt,
alte Themen können sich lösen &
neue Wege werden für Dich sichtbar.“